große Schriftgröße normale Schriftgröße kleine Schriftgröße

Der geschichtsträchtige Friedhof

Auf dem Platz um die Friedenskirche herum sind etwa 1.000 Gräber parkähnlich angeordnet. Wenn Sie hier an einem nebeligen Tag oder in sonniger Abendstimmung vorbeischauen, wirkt dieser Friedhof fast märchenhaft verwunschen: Viele der Wege und gusseisernen Einfassungen sind malerisch überwuchert. Prächtige Obelisken neigen sich dem Unterholz entgegen. Und so mancher Grabstein hat sich schon längst unter einer dicken Schicht von Moos versteckt.

Sprechende Grabsteine

Wenn Sie hier auf Spurensuche gehen, treffen Sie nicht nur auf Grabmäler von Pastoren, Gerichtssekretären oder Eisenbahninspektoren. Auch ganz normale Gemeindemitglieder sind hier beigesetzt worden, wie zum Beispiel die Zwillinge Anna und Marie Scholl, die „beide ihre Männer früher in den Himmel geschickt haben.“ Zahlreiche Inschriften und Symbole warten noch darauf, entdeckt und für die Nachwelt festgehalten zu werden.

...mehr

Große Namen

Viele der hier Beerdigten konnten schon benannt werden, darunter auch etliche, die an der Revolution von 1848 teilgenommen haben – Katholiken und Protestanten wurden damals gemeinsam bestattet. Aber auch August Friedrich von Bismarck, der Urgroßvater des Eisernen Kanzlers, fand hier seine letzte Ruhestätte. Einige der wertvollsten Grabplatten konnten bereits restauriert werden und sind heute direkt vor der Friedenskirche platziert.

...mehr

Kunstvolle Projekte

Einen Friedhof mit Leben erfüllen zu wollen, mag im ersten Moment widersprüchlich klingen – aber es sind Versuche, die Gäste und Bewohner der Umgebung auf diesen geschichtsträchtigen Ort aufmerksam zu machen. Wenn Sie zum Beispiel kunstvolle Spinnennetze aus buntem Garn über Astlöchern oder an Namensplatten entdecken, dann sind das Spuren der Spinnerinnen, die Interessierte kürzlich in die Kunst des Klöppelns eingeführt haben.

...mehr

Noch viel Arbeit

Auch wenn der Friedhof auf Sie märchenhaft wirken mag – hier ist noch viel zu tun: Um die ursprüngliche Form wiederherzustellen, müssen Wege freigelegt und Grabsteine vor dem Einsinken bewahrt werden. Kunstvolle Schmiedearbeiten und steinerne Figuren warten noch auf ihre Restaurierung, damit sie auch in Zukunft noch ihre Geschichte erzählen können.

...mehr

Übernehmen Sie eine Patenschaft für ein Feld des Friedhofs!

Sobald Ihre Spende bei uns angekommen ist, erhalten Sie ein Zertifikat über den genauen Namen der Grabstelle oder des Friedhofsbereichs. Gerne nennen wir Ihnen Gräber, die Ihren Namen tragen. Wenn Sie lieber einen anderen Betrag ganz unabhängig von einer Patenschaft für den Friedhof spenden möchten, freuen wir uns darüber selbstverständlich ebenso!

  • Einzelgrab: 1.000 €
  • Doppel- oder Familiengrab: 2.000 €

...mehr